Doppelte Haushaltsführung

Die doppelte Haushaltsführung ist eine tolle Möglichkeit, um vom Finanzamt Geld zurückzubekommen.

  • Aber wer kann diese in seiner Steuererklärung angeben?
  • Was sind die Voraussetzungen?
  • Und welche Punkte müssen dazu in der Steuererklärung auf jeden Fall angegeben werden?
  • Welche Kosten können in diesem Zusammenhang abgesetzt werden?

Die doppelte Haushaltsführung ist eine der wenigen Möglichkeiten, die man als Arbeitnehmer nutzen kann, um richtig Steuern zu sparen. Wer hier nicht auf alle wichtigen Details achtet, verschenkt unter Umständen viel Geld.

Welche Möglichkeiten haben Sie:

  • Sie fragen einen Steuerberater, der Ihnen für die Beantwortung eine ordentliche Rechnung schreiben wird.
  • Sie fragen Freunde und Bekannte, die aber natürlich keine Steuerprofis sind.
  • Sie kaufen sich ein Buch mit Steuertricks, das unter Umständen bereits veraltet ist.

Oder Sie nutzen unseren PDF Ratgeber!

  • Unser PDF Ratgeber ist auf dem neusten Stand
  • Hier ist selbstverständlich das aktuelle Urteil vom BFH (Bundesfinanzhof) bereits eingearbeitet und berücksichtigt.
  • Ist von einem Steuerberater erstellt
  • Ist per Download sofort für Sie verfügbar
  • Erklärt Ihnen ohne Steuerchinesisch ganz einfach, was bei der doppelten Haushaltsführung zu beachten ist und wie man dies in der Steuererklärung richtig angibt

Nutzen Sie jetzt das Expertenwissen, das Ihnen viele Hundert oder sogar tausende Euro sparen kann!

Für nur 9,50 Euro können Sie diese Anleitung hier direkt per Paypal bezahlen und im Anschluss herunterladen. Diese Anleitung wurde von der langjährigen Steuerberaterin Sandra Wiedemann erstellt.

Ihr Expertenwissen können Sie nun einfach, schnell und kostengünstig nutzen.



Hier gelangen Sie direkt zum Download für nur 9,50 Euro